Download 100 Jahre Agrar- und Umweltforschung Bad Lauchstädt: by Dr. Erwin Bahn, Prof. Dr. Dietrich Eich, Prof. Dr. Martin PDF

  • admin
  • April 12, 2017
  • German 5
  • Comments Off on Download 100 Jahre Agrar- und Umweltforschung Bad Lauchstädt: by Dr. Erwin Bahn, Prof. Dr. Dietrich Eich, Prof. Dr. Martin PDF

By Dr. Erwin Bahn, Prof. Dr. Dietrich Eich, Prof. Dr. Martin Körschens, Dr. Albrecht Pfefferkorn (auth.)

Show description

Read Online or Download 100 Jahre Agrar- und Umweltforschung Bad Lauchstädt: Geschichte der Forschungsstätte von 1895 bis 1995 PDF

Similar german_5 books

Elektronik: Lehr- und Arbeitsbuch. Einführung in Analogtechnik Digitaltechnik Leistungselektronik

BuchhandelstextDieses Lehr- und Arbeitsbuch vermittelt die Grundlagen der Elektronik, wie sie im Rahmen einer Elektrotechnikerausbildung erforderlich sind. Die Darbietung des Lehrstoffs orientiert sich am Niveau von Technikerschulen. In der four. Auflage wurde das in der Bedeutung stark gestiegene Kapitel "SPS" ausgegliedert, da dies in separaten Lehrveranstaltungen vertieft wird.

Übungsbuch zur Finanzmathematik: Aufgaben und Lösungen mit Effektivzinssatzberechnungen, Renten und Annuitäten

Es sind bereits zahlreiche einführende Bücher über (nichtstochastische) Finanz­ mathematik auf dem Markt. Einige von diesen enthalten auch Aufgaben oder zumindest zahlreiche vorgerechnete Beispiele. Nach meiner Kenntnis gibt es jedoch kein reines Übungsbuch zu diesem Thema im deutschsprachigen Raum. Die erwähnten Bücher richten sich vielfach an einen Leserkreis aus den Fach­ hochschulen oder von Studenten an Ökonomiefakultäten.

Einführung in die Mikrowellenphysik

Die Kennzeichen eines Übergangsgebietes haben die Mikrowellen in­ sofern behalten, als die Betrachtungsweisen der Elektrotechnik und der Optik gleichzeitig anwendbar bleiben. Beide fußen zwar auf denselben beiden MAxwELLsehen Gleichungen, haben aber jede für sich eine ge­ trennte Begriffswelt entwickelt.

Extra info for 100 Jahre Agrar- und Umweltforschung Bad Lauchstädt: Geschichte der Forschungsstätte von 1895 bis 1995

Sample text

Diese Versuche - veranJaßt durch die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) - liefen in der Versuchswirtschaft Lauchstädt und Groß-Lübars sowie in ausgedehntem Maße in der Provinz Sachsen auf den verschiedensten Bodenarten. In der Auswahl eines bodenmäßig ausgeglichenen Feldstückes wurde eine wichtige Voraussetzung zur Erzielung exakter Versuchsergebnisse gesehen. SCHNEIDEWIND wahrte eine Tradition, die schon von GROUVEN begonnen und von MAERCKER weitergefuhrt worden war, denn er hat sich ebenfalls versuchsmethodischen Fragen gewidmet, speziell im Hinblick auf Parzellengröße, Rand- und Nachbarwirkung auf die Parzellenerträge und die damals umstrittene Wahrscheinlichkeitsrechnung.

Voraussetzungen: 2-3jährige landwirtschaftliche Praxis, Abschlußzeugnis einer Landwirtschaftsschule oder höheren Landbauschule. Kosten entstehen nicht. Es wird frei Unterkunft und Taschengeld nach Vereinbarung gewährt. " Der letzte Lehrgang war von September 1956 bis August 1959. Die Lehrgangsteilnehmer erhielten nach bestandener mündlicher und schriftlicher Prüfung die Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfter technischer Assistent der Landwirtschaft". Dieser Abschluß berechtigte zum Hochschulstudium der Landwirtschaft.

1903 wird von SCHNEIDEWIND (s. 5. Bericht über die Versuchswirtschaft Lauchstädt, S. 3) aufs tiefste bedauert. Überhaupt waren MAERCKER und RIMP AU von Jugend an eng befreundet. Erwähnenswert sind besonders noch die zahlreichen Backversuche, die in den Jahren 1902 bis 1906 mit den verschiedenen, in Bad Lauchstädt gewachsenen Weizensorten und mit verschieden gedüngten sowie unter verschiedenen klimatischen und Bodenverhältnissen gewachsenen Weizen durchgefiihrt wurden (s. 5. und 6. Bericht der Versuchswirtschaft Lauchstädt).

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 48 votes