Download Arzneistoffe: Lehrbuch der Pharmazeutischen Chemie by Professor Dr. rer. nat. Dr med. Walter Schunack, Dr. rer. PDF

  • admin
  • April 12, 2017
  • German 10
  • Comments Off on Download Arzneistoffe: Lehrbuch der Pharmazeutischen Chemie by Professor Dr. rer. nat. Dr med. Walter Schunack, Dr. rer. PDF

By Professor Dr. rer. nat. Dr med. Walter Schunack, Dr. rer. nat. Klaus Mayer, Professor Dr. rer. nat. Manfred Haake (auth.)

Show description

Read or Download Arzneistoffe: Lehrbuch der Pharmazeutischen Chemie PDF

Similar german_10 books

Sammelbewertung des Vorratsvermögens

In der deutschsprachigen Literatur werden zahlreiche Aspekte, die sich aus der Anwendung von Sammelbewer tungsmethoden fUr gleichartige Gegenstande des Vorrats verm5gens ergeben, in Einzelbeitragen oder im Rahmen der Kommentierung und sonstiger Werke behandelt. Da eine geschlossene Darstellung des Themenkomplexes bisher fehlt, ist mit der vorliegenden Arbeit versucht worden, diese LUcke zu fUllen.

Chancen, Fouls und Abseitsfallen: Migranten im deutschen Ligenfußball

In diesem Buch wird untersucht, ob es den in Deutschland lebenden Migranten gelingt, im procedure des Ligenfußballs erfolgreich zu sein, oder ob sie hier auf ähnliche Schwierigkeiten stoßen wie im Bildungssystem und auf dem Arbeitsmarkt. Vor dem Hintergrund einer grundlegend ressourcen- und akteursorientierten Perspektive wird dazu eine allgemeine Modellierung zentraler Mechanismen entwickelt, die zu einer strukturellen Assimilation bzw.

Sozialverträgliche Technikgestaltung und/oder Technisierung von Sachzwang?

Dr. Wiking Ehlert ist Professor am Institut für Soziologie der Universität Marburg.

Versorgungs- und Vorratswirtschaft: Logistische und Dispositive Aspekte

Das vorliegende Buch zur Versorgungs- und Vorratswirtschaft ist aus einer grund legenden Uberarbeitung einiger Kapitel des Lehrbuches "Materialwirtschaft und Ein kauf' entstanden, das ich zusammen mit meinen Kollegen Prof. Dr. Tussing und Prof. Dr. Heege geschrieben habe. Dabei ist der Umfang der Neufassung so schnell an gewachsen, dass die Publikation einer eigenen Schrift erforderlich wurde.

Additional info for Arzneistoffe: Lehrbuch der Pharmazeutischen Chemie

Sample text

Eine begriffliche Differenzierung zwischen Antimetaboliten und Rezeptor-Antagonisten kann auf der Ebene der Organ- bzw. Zellselektivitat erfolgen. Die Antimetaboliten greifen in Stoffwechselsequenzen ein, die den meisten Zellen gemeinsam sind. Sie wirken daher haufig stark toxisch. Rezeptor-Antagonisten konnen selektiv wirken, da die einzelnen Organe in der Regel eine unterschiedliche Rezeptorverteilung aufweisen. In die Nucleinsaure-Biosynthese eingreifende Antimetaboliten haben insbesondere Bedeutung als Zytostatika erlangt.

Verteilt sich ein Stoff zwischen zwei nicht mischbaren fliissigen Phasen, so wird nach Einstellung des Gleichgewichts ein konstantes Konzentrationsverhaltnis erreicht (vgl. 3). ) Die als Nernstscher Verteilungssatz bekannte Beziehung stellt einen Sonderfall des Massenwirkungsgesetzes dar. Bei gegebener Temperatur und gegebenem Druck hangt der Verteilungskoeffizient von der Art des verteilten Stoffes und den verwendeten Solventien ab und ist konzentrationsunabhangig, sofern Assoziations- und Dissoziationsvorgange auszuschliegen sind.

Sulfamate (R-NH-SO~) erfolgt mit 3'-Phosphoadenosin-S'-phosphosulfat (PAPS, "aktives Sulfat" ), einem gemischten Saureanhydrid mit hohem Gruppeniibertragungspotential. NH2 N~N1 e o l,N)LWN 0 1\ II 5' O -S - O - P - O - ~C II Ie 0 o ""'\I 0 ® -O e R- CH 2- 0 - SOJ 3' H " A kti ves S ulf at" 3'-Phosphoadenosi n5'-phosphat Konjugation mit Essigsaure Durch Obertragung des Acetyl-Restes auf primare Amine konnen im Stoffwechsel Amide (N-Acetylamino-Verbindungen) gebildet werden. Die enzymatische Acylierung erfolgt durch Acyltransferasen, die Acyl- bzw.

Download PDF sample

Rated 4.18 of 5 – based on 50 votes